Hallo liebe Hamsterfreunde,

heute möchte sich Mara vorstellen:

Die kleine Dame ist am 18.01.2020 in di Hamsterhilfe-Südwest gezogen.

Sie soll ca. ein Jahr alt gewesen sein. Allerdings wirkt die kleine Dame schon deutlich älter.
So richtig eingelebt hat sie sich noch nicht. Sie läuft sehr vorsichtig durch das Gehege. Da
sie sehr schnell erschreckt und auch generell sehr schüchtern ist, haben wir beschlossen, dass
die kleine Maus ihren Lebensabend in der Hamsterhilfe verbringen darf. So bleibt ihr ein weiterer
Umzugsstress erspart.

Bei Interesse könnt ihr euch gerne unter patenschaften@hamsterhilfe-suedwest.net melden.

Viele Grüße
Anne und Mara

Update zu Mara – 25.06.2020

Die süße Maus war die letzten Tage sehr wackelig unterwegs. Also sind wir heute zum Tierarzt gefahren. Die Tierärztin meinte, dass Mara sehr wenig Muskelmasse hätte und vermutlich vorher sehr klein gewohnt hat. Außerdem ist aufgefallen, dass sie viel Futter in den Backen hatte. Die hat die Tierärztin dann mal vorsichtig ausgeräumt. Da Mara das alles viel zu stressig war und sich die Backentaschen nicht gut leeren lassen wollte, hat die Tierärztin sie in eine leichte Narkose gelegt. Sie hat dann festgestellt, dass die kleine Maus Hamsterwatte in den Taschen hatte. Die Watte hatte sie schon mitgebracht, als sie bei der Hamsterhilfe eingezogen ist . Diese hat sie anscheinend nicht mehr rausbekommen, da die Watte sich mit den Backentaschen verwachsen hatte. Die Tierärztin hatte zum Glück alles entfernen können und Mara ist dann müde in ihr Nest verwschwunden.

Wir drücken die Daumen, dass sie ganz bald wieder fit wird und kauft bitte keine Hamsterwatte!